Lade Termine

« Alle Termine

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SCHÖNE NEUE ARBEITSWELT – ERZÄHLCAFÉ

Juni 2 / 17:00 - 18:30

Die Änderungen in unserer Arbeitswelt fordern uns täglich. Oft ist nicht mehr gefragt, was einst gelernt wurde, sondern was neu gefordert wird. Berufe verschwinden, neue entstehen. Eine Chance für die einen, Schicksalsschläge für andere. Für Frauen anders als für Männer. Im Erzählcafé erzählen wir uns Geschichten von diesem Wandel. Im Büro, auf dem Deck eines Hochseefrachters, auf der Pflegestation oder anderswo. Wer Lust hat erzählt, die andern hören zu.

Spezialgäste:
Ulli Walter, Chefsekretärin, heute Kassiererin im Supermarkt, und Stefan Sip, Hochseekapitän, Biograf

Moderation:
Lisbeth Herger, Autorin/Journalistin/Biografikerin (www.lisbethherger.ch)

Vorgängig (ab 14.00): Ausstellung/Café/Bar
Start: 17.00

Eintritt Ausstellung: CHF 8 / CHF 5
Eintritt nur Erzählcafé (ab 16.30): frei

Tickets und Vergünstigungen

Anreise

DU WILLST WISSEN, WAS SONST NOCH LÄUFT?
HIER GIBT’S DAS PROGRAMM ZUM DOWNLOADEN:

Von Mai bis Anfang Oktober 2019 gastiert das museum schaffen in der Lokstadt im Herzen von Winterthur. Als Schauplatz dient die Halle Draisine, eine ehemalige Montagehalle der Schweizerischen Lokomotiv- und Maschinenfabrik. Im Rahmen von Eins, zwei, drei, 4.0 stehen eine anregende Ausstellung, abwechslungsreiche Veranstaltungen sowie ein Work Lab mit innovativen Workshops auf dem Programm.

Das moderne Historische Museum wird vom Historischen Verein Winterthur (HVW) getragen. Es stellt den Menschen als Schaffenden ins Zentrum und freut sich über Begleiter*innen, Besucher*innen und Macher*innen: Denn neben dem, was das Betriebsteam und seine Verbündeten selber auf die Beine stellt, bietet es auch Dritten Raum und Platz, um zu arbeiten und/oder zu veranstalten, zu feiern.

Details

Datum:
Juni 2
Zeit:
17:00 - 18:30
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Lokstadt Halle Draisine
Zürcherstrasse 41
Winterthur,8400Schweiz

Veranstalter

museum schaffen
Telefon:
0041 (0)52 550 51 29
E-Mail:
mail@museumschaffen.ch
Website:
www.museumschaffen.ch