Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

VERNISSAGE: ZEIT. ZEUGEN. ARBEIT. EIN AUSSTELLUNGSPARCOURS

Mai 5 / 17:00

kostenlos

Am 5. Mai 2018 starten wir mit Zeit. Zeugen. Arbeit. Ein Ausstellungsparcours: Menschen unterschiedlichen Alters beleuchten den Wandel der Arbeit aus subjektiver Perspektive. Die Vernissage startet um 17.00 Uhr in der Lokstadt Halle Rapide. Interessierte sind herzlich eingeladen, bei diesem Startschuss mit dabei zu sein.

«2018: neues Jahr, Neues schaffen» stand auf den Flyern und Plakaten, die anfangs des Jahres dazu einluden, Teil zu werden von Zeit. Zeugen. Arbeit. Ein Ausstellungsparcours. Über sechzig Frauen und Männer unterschiedlichen Alters sind am 20. Januar beim Informationsanlass erschienen, über dreissig Personen aus Winterthur und Umgebung haben sich entschlossen, in der Sonderausstellung aktiv mitzuwirken – bei der Erarbeitung des Inhaltes sowie bei der Vermittlung. Am 5. Mai 2018 ist es nun soweit: Das Projekt, das den Wandel der Arbeit aus persönlicher Perspektive beleuchtet, feiert seine Vernissage – hoffentlich zusammen mit Ihnen.

MITTEN REIN IN DEN WANDEL

Die Vernissage startet mit einführenden Gedanken seitens Marlis Betschart (Präsidentin Historischer Verein Winterthur), Michael Künzle (Stadtpräsident Winterthur), Stefano Mengarelli (Leitung museum schaffen) und Alexandra Müller-Crepon von Engagement Migros. Der Förderfonds ist Innovationspartner des museum schaffen und begleitet und stärkt uns in unserer Pilotphase in der Lokstadt Halle Rapide im Herzen von Winterthur. Im Anschluss an die Eröffnungsworte gibt es einen Apéro – und wir starten mit unserem aussergewöhnlichen Ausstellungsprojekt.

Bei der Vernissage können Sie auch spontan vorbeischauen. Wenn Sie aber jetzt schon wissen, dass Sie dabei sein werden, dann schicken Sie uns doch ein Zeichen: sekretariat@museumschaffen.ch. Herzlichen Dank!

MITWIRKENDE

Verena Bauer, Waltraut Bellwald, Ursula Bienz, Ruth Bucci-Baumer, Ursina Dumelin, Claudia Feuz Sartori, Irène Fiechter, Regula Fischbach, Fredy Fischer, Manuela Fischer Wiesmann, René Furter, Rolf Fürst, Simone Gresser, Maja Holenstein, Marina Häusermann, Susan Kley Looser, Werner Maag, Naomi Mack, Sabine Meisel, Barbara Mittler, Werner Müller, Johannes Müske, Karin Portmann, Monika Ricklin, Viktor Rogger, Rosa Sauter, Chrigel Scherrer, Anja Schmuki, Stephanie Schwarz, Roberto Turri, Heinz Vetter, Sarah von Büren, André Vontobel

Dieser Inhalt steht leider nicht zur Verfügung.
Bitte erlauben Sie die Nutzung von Cookies um alle Inhalte sehen zu können.

Zeit. Zeugen. Arbeit. Ein Ausstellungsparcours

5. Mai 2018 (Vernissage) – 16. September 2018
Sommerpause: 16. Juli – 22. August 2018

Reguläre Öffnungszeiten
Donnerstag, 17:00 – 20:00 Uhr
Samstag, 15:00 – 21:00 Uhr
Sonntag, 14:00 – 17:00 Uhr

Ausnahmen
10. Mai (Auffahrt)
19./20. Mai (Pfingsten)
31. Mai (geschlossene Gesellschaft)

Tickets
CHF 18 / CHF 15*

*Reduzierter Preis für Studierende, AHV-RentnerInnen, Kulturlegi.
Kostenloser Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre, Schulen und Erwachsenenbildung, IV-Ausweis, Winterthurer und Schweizer Museumspass, VMS- und ICOM-Mitglieder.

Gruppenrabatt auf Anfrage

Details

Datum:
Mai 5
Zeit:
17:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , ,

Veranstaltungsort

Lokstadt Halle Rapide
vis-à-vis Zürcherstrasse 42
Winterthur, 8400 Schweiz